Sonntag, 2. Februar 2014

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Hallo meine Lieben!

Ich muss sagen, ich bin überwältigt von den vielen netten Kommentaren und Glückwünschen zu Flopperwoys erstem Geburtstag. Und so viele neue Leserinnen. Ich kann nur sagen DANKE, DANKE, DANKE!!!! Ihr macht mich glücklich!

Jetzt muss ich euch aber erst einmal von meinem phänomenalen Wochenende erzählen. Habt ihr einen Lieblingsfilm? Ich hab da so einige: Grüne Tomaten, Notting Hill, Natürlich Liebe, Bridget Jones usw....,
da fallen mir noch mehr ein. Aber ein Film führt die Liste definitiv an: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.
Hach, den muss ich mir jedes Jahr anschauen, allein schon die schöne Musik - herrlich!

Dieser wunderbarste aller Filme ist nun schon 40 Jahre alt und aus diesem Anlass gibt es noch bis Anfang März eine Ausstellung im Schloß Moritzburg bei Dresden mit vielen Originalkostümen und Informationen zum Film.
Auf Schloß Moritzburg wurden damals viele Szenen gedreht, aber seht selbst, erkennt ihr etwas wieder?





Auf dieser Treppe ist Aschenbrödel zum Ball geeilt

Hier hat sie Ihren Schuh verloren

Diesen Abgang ist sie heruntergeritten (bzw. ihr Double)












Und dann natürlich die vielen wunderschönen Kostüme

Die Stiefmutter mit ihrem Wahnsinns-Fledermaus-Hut (ich hatte mir ihn aber immer noch größer vorgestellt)

Könnt ihr euch an "Klein-Röschen" erinnern? Im echten Leben war sie die Mutter des Küchenjungen, beide sind aber leider schon verstorben.

Hier das Ballkleid von Dora. Die Schauspielerin war zum Zeitpunkt des Filmdrehs schwanger und passte daher figurmäßig gut zu ihrer Filmmutter.



Mit solchen Kameras wurde damals gedreht.

Soooo schön!

Das Brautkleid aus der Nähe. Ganz edle Stoffe und mit Perlen bestickt!

Dit Brautschuhe, wirklich eine sehr kleine Größe :)

Ein Blick in die Garderobe
Rosalie bewacht die Schätze...

Und zum Abschluss mal ein Bild von mir (grins) So böse bin ich aber nicht.....

Die Ausstellung kann ich euch wirklich nur empfehlen!

Gewohnt haben wir in Dresden. Dort gab es auch so viel zu sehen, da hat die Zeit leider gar nicht ausgereicht. Wir müssen dort unbedingt mal wieder hin.

Wir waren aber noch ausgiebig shoppen (obwohl das ehrlich gesagt nicht meine Lieblingsbeschäftigung ist).
Aber selbst ich habe etwas Schönes gefunden, dass zeige ich euch im nächsten Post.

Jetzt muss ich dringend auf mein Sofa und noch eine ausgiebige Blogrunde drehen.
Ich wünsche euch noch einen feinen kuscheligen Abend!

Bis bald
Bettina



Kommentare:

  1. Oh Bettina,
    VIELEN DANK für diesen tollen Ausflug!! Muss ich gleich noch meinem Mann zeigen. Auch bei uns läuft der Film jedes Weihnachten und meine Mädels kommen auch auf den Geschmack ;)
    ganz liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bettina,
    Schade, das Dresden nicht um die Ecke liegt.
    Das würde ich mir zu gerne anschauen.
    Ich liebe diesen Film und habe ihn natürlich auch Weihnachten wieder gesehen...
    Danke fürs Zeigen und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    oooooooh, ich liiiiiiiebe diesen Film!!! Das Titellied war tatsächlich der Hochzeitstanz von meinem Mann und mir :-) Hach, wie schön :-) vielen Dank für die tollen Bilder!

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Habe deinen Blog nicht gekannt. Bin über Zimtkätzchen u d Zuckerschnecke hier rein gekommen :)
    Hach, du warst auf dem Schloss!!
    Kann man den Film eigentlich kaufen?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Hey Bettina,
    wow das war sicher total toll! :-D Danke für die Bilder!
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bettina,
    was für wundervolle Ausstellung, herzlichen Dank, für die tolle Bilder !!!! Aber auch die anderen Filme die du hier nennst liebe ich sehr ;o)! Ich weiß nicht wie oft ich Notting hill oder Bridget Jones geschaut habe, ob es an Hugh liegt ;o) ...?Ich schicke dir allerschönste Träume und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bettina,
    ich bin gerade bei Zimtkätzchen und Zuckerschnecke über Deinen Blog gestolpert.
    Boah das muss ja richtig toll gewesen sein (ich bin ja ein absoluter Märchenfan), schade das Dresden nicht gerade u die Ecke liegt.
    Danke für den tollen Ausflug und jetzt schaue ich mich noch ein wenig bei Dir um
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bettina,
    ich stehe ehrlich gesagt nicht so auf alte Filme (das darf ich hier gar nicht sagen, oder ;-)), aber die Ausstellung hätte mir trotzdem gefallen. Allein wegen der schönen Kleider!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass es euch dort gefallen hat.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  9. ohh das sieht alles so toll aus :) wirklich traumhaft! Das Brautkleit sieht wirklich wunderschön aus, hach schade das gerade keine Weihnachtszeit ist..sonst würd ich ihn mir mal wieder ansehen. Aber jetzt passt es nicht so zur Jahreszeit :D ..oder vielleicht doch?! :)

    AntwortenLöschen
  10. Ui, das sieht ja toll aus :)

    Zu Deiner Frage mit den Kam Snaps... ich schaffe das auch nie die fest genug zusammen zu drücken... Bisher mußte mein Mann mor immer hefen ;o) Aber gestern habe ich mir bei snaply.de die große Kam Snap-Presse bestellt... Wenn das nicht klappt weiß ich auch nicht *lach*

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Bettina,

    Ich LIIIIEBE diesen Film! Vielleicht kann ich meinen Mann noch überreden mit den Kindern und mir dort hin zu fahren. So weit ist es ja von uns nicht.
    Danke für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bettina,

    bei diesem Film wird man zum Mädchen und ich liebe diesen Film.
    Allein die Musik ist schon traumhaft.
    Und vielen Dank,dass DU uns mitgenommen hast an diesen verzaubernten Platz.
    Und wie beruhigend, dass DU nicht sooo böse bist.

    Grüßle an die kleine Prinzessin und jetzt schön die Haselnüsschen zänlen.

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  13. Traumhaft ... den Film hat man so oft schon gesehen, dass man sich beim Anblick Deiner Bilder sofort in diese romantische Stimmung versetzen lässt. Zu gern würde ich diese Ausstellung sehen ... ist nur ein wenig weit. LG von Andrea

    AntwortenLöschen