Donnerstag, 21. August 2014

Ferien

Huhu ihr Lieben!

Habt ihr mich schon von euren Leselisten gestrichen? Ich hoffe nicht!!!
Die Ferien sind noch im vollen Gang und bloggen steht auf der To Do Liste im Momen sehr weit unten.....
aber auf einigen anderen Blogs habe ich gelesen, dass ich damit nicht allein bin.

Wir haben in zwar keine große Reise unternommen, aber dafür ein paar Ausflüge gemacht und einen kleinen Kompakturlaub.

Kürzlich waren wir im neu eröffneten PS-Speicher in Einbeck. Mein Mann liebt ja alte Autos und so mussten wir uns dieses nagelneue Museum natürlich unbedingt mal anschauen.
Der Schwerpunkt liegt zwar auf Motorrädern, aber es ist unglaublich sehenswert und toll gemacht!

Eine Original 50er Jahr Milchbar gab es unter anderem zus sehen. Man konnte dort Milchshakes trinken und ein wunderschönes Karussell mit alten Motorrollern ansehen.
Das würde ich mir glatt ins Wohnzimme stellen!



Sogar für nähbegeisterte Gattinen gab es etwas zu sehen! Einen ganz schöner Film über die Anschaffung des ersten Autos der Familie Gütermann (Nähseide) kann man sich ansehen.

Einen VW-Bulli gab es natürlich auch. In Szene gesetzt auf einem Campingplatz mit Campingzubehör der damaligen Zeit.


Besonders sehenswert fand ich auch die 70er Jahre Disco mit Ilja Richter. Licht aus - Spot an!
Mit Musik aus den 70ern wurden verschiedene Motorräder vorgestellt. Sitzen konnte man in Kugelsesseln. Herrlich!




Alles in allem muss ich sagen, dass es eine richtig gut gemachte Ausstellung ist, die auch Spaß macht, wenn man Oldtimer nicht ganz so sehr liebt....
Wir haben jedenfalls mehrere Stunden gebraucht und sogar unsere Mädels fanden es nicht langweilig.

Könnt ihr noch?

Letzte Woche haben wir uns noch einmal auf den Weg in die Lausitz gemacht.
Endlich haben wir uns einmal die Sächsische Schweiz angesehen.


Als kleines Mädchen mit fünf war ich zum letzen Mal dort und konnte mich eigentlich nur noch daran erinnern, dass wir eine unendlich lange Treppe hinaufgestiegen waren. Oben angekommen saß dort eine Schulklasse und ruhte sich aus. Als ich oben angekommen war, applaudierten sie mir. Das hat mich wohl sehr beeindruckt, grins....

Eben diese Treppe sind wir dieses Mal hinabgestiegen (sind nur 600 Stufen).

Unten angekommen, hat es leider leider angefangen zu regnen, so dass wir leider leider den Shuttlebus nehmen mussten um wieder hinauf zu kommen....wie gern wären unsere Töchter die Treppe gegangen.....



Mein Mann und ich haben dann noch Dresden besucht. Dort gab es unter anderem einen schönen Flohmarkt. Allerdings hat man versucht, meinem Mann die Hosentasche aufzuschneiden! Gibts den sowas?
Wir haben das auch erst später bemerkt, zum Glück ist nichts abhanden gekommen.
Man muss wirklich vorsichtig sein!

Ach ja, die lila Kuh war auch da!



Zum Abschluss stand dann noch Meißen auf dem Programm. Ein richtig süßes Städtchen, dessen Besuch sich lohnt.

Süße Gässchen und die Brücke zum Schloß

Das alte Weinhaus Vincent Richter hat einen wunderschönen romantischen Innenhof.
Dort haben wir Kaffee getrunken und Dresdner Eierschecke gegessen.
Eigentlich wollten wir das Meißner Traditionsgebäck Fummel essen. Leider war es nicht im Angebot.
Ich fand den Namen schon so originell :)
Es ist wohl eine Hefegebäck und sieht ähnlich aus wie ein Brötchen, also ganz harmlos!


Einen umhäkelten Baum haben wir entdeckt :)



Kalte Kellerluft gab es umsonst :))

Manche Häuser sahen noch ganz schlimm aus :(
Leider kann man es nicht so gut erkennen, aber die Toilette ist über und über mit Meißner Porzellan beklebt und mit Tassen und einer Kaffeekanne verziert.

Antikläden gibt es auch sehr viele. Wir haben zwar nichts gekauft, aber anschauen macht auch immer Spaß



 Abends haben wir oft Romme gespielt und erhielten schmatzenden Besuch:


Und meine Tante hat mir wieder etwas häkeln beigebracht.



Die Täschchen hatte ich schon vorher auf der Stickmaschine gemacht. Jetzt muss ich noch einen Kam Snap anbringen und Blümchen häkeln lernen (daher die Stecknadel).

Ist noch jemand da?
Das soll es erst einmal gewesen sein. Bloggen ist auf der To Do Liste wieder aufgerückt und ihr werdet bald wieder von mir hören.

Macht euch noch eine feine Restwoche und knipst doch bitte mal wieder die Sonne an!

Bettina



Kommentare:

  1. Hallo Bettina,
    hab den Schalter grad angemacht! Hast dus gemerkt?
    Die Sonne scheint schon (bei uns zumindest :-))-
    Das Karusellm it den Rollern ist ja toll, dass muss
    ich meinem Mann zeigen, er hat auch zwei alte Vespas.
    Tolle Ausflüge habt Ihr ja gemacht und irgendwie ist
    halt jetzt noch Ferienmodus. Bei uns auch. Aber es wird
    schon wieder!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Bilder aus Meissen!! Da muss ich mal hin....
    Und Blümchen häkeln ist wie Fahrrad fahren: wenn dus mal kannst, ist es ganz einfach!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    das waren doch schöne Ferien. Kalte Füße umsonst finde ich ja klasse, aber die habe ich zur Zeit hier auch.
    Die Ausstellung würde mich auch interessieren. Besonders der Bully...
    Bitte schicke mir doch noch Deine Adresse an niwibo.68@web.de für die Nettigkeit.
    Danke und Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ohhhhh tolle AUSFLÜGE....
    HAST gmacht,,,,
    mei de AUSTELLUNG dat mein
    SCHNACKERL ah gfalln,,,,
    FREU... freu,,
    mei und DANKE
    für de liabe NACHRICHT
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bettina,
    ach niemand hat dich hier vergessen und die Sommertage sind doch eher zum genießen da.
    Ich komm da auch nicht so oft zum Kommentieren, lesen ja, aber ,..na das kennst du ja auch...
    Und das Ding in Einbeck sieht sehr vielversprechend aus, da werde ich mal den Herrn hin entführen - danke für diesen Tipp!!

    Sei ganz lieb gegrüßt
    deine Karin

    AntwortenLöschen
  6. Je nach Anhänger kostet eine Kette zwischen 29 und 35 Fr (24-28 EUR).
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen