Donnerstag, 23. Oktober 2014

Hirschnate

Schwupp, da sind schon wieder ein paar Wochen rum....hier bin ich wieder!

Kennt ihr schon Hirschnate? Na ja, im Moment ist es eher noch Re(h)nate, denn das Geweih fehlt noch. Gestern war aber so scheußlich schönes Herbstwetter, da wollte ich beim besten Willen nicht raus und Zweiglein suchen....


Als die Gute noch keine gestickte Nase hatte und ohne Ohren war, meinte mein Mann nur:"Was wird das denn?" 

Jetzt sieht sie ja wenigstens wie ein Waldtier aus, aber mein Mann kommentierte nur:"Wuff" und das Kind sagte:"Hat irgendwie Ähnlichkeit mit einer Ente."
Sowas! Die haben ja alle keine Ahnung! Pah!

Zugegebenermaßen steht sie etwas unsicher, aber im Kranz geht es.
Ich muss noch etwas mehr Moos besorgen, dann sieht es bestimmt schöner aus.

Das soll´s auch schon gewesen sein. Die Sonne scheint und ich schau mal, ob ich ein passendes Geweih für die Gute finde.

Bis bald!

Bettina

Kommentare:

  1. Liebe Bettina,

    dein Rehlein sieht wirklich ganz entzückend aus und hat so überhaupt keine Ähnlichkeit mit einem Hund oder einer Ente.

    Habs fein!

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Ente?? Was lernen denn diese Kinder heute in der Schule ;)
    Ich finde sie sieht nett aus, und bin gespannt auf das Endergebnis!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    also das sieht doch ein Blinder mit Krükstock, dass das
    ein Rehlein ist. Ein wunderschönes, süßes Rehlein! :-)
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bettina!
    Also wenn das kein Reh bzw. Hirsch in Spee ist dann weiß ich auch nicht. Tztztz.....
    Ein tolles Dekoobjekt für den Herbst und auch ganz großartig für die kommende Weihnachtszeit.
    Viele liebe Grüße ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  5. Lass Dich nicht ärgern, Bettina.
    Die sind alle bloß neidisch auf dieses süße Reh.
    Und auch, wenn es noch ein Hirsch wird, mir gefällt es jetzt schon gut.
    Hab einen schönen Abend und lass die anderen reden...grins.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen